Bildungsaufbruch Jetzt!

Die Linke NRW
Nachrichten

„Die schlechtesten Ergebnisse seit 22 Jahren sind ein absolutes Armutszeugnis für die Bildungspolitik in NRW und Bund. Studie um Studie bescheinigt den Verantwortlichen ihre katastrophale Bildungspolitik und nichts passiert!

Die Linke NRW fordert einen umfassenden Bildungsaufbruch und eine grundlegende Reform des Bildungssystems. Es ist ein Skandal, dass die Bildungschancen so stark vom Geldbeutel der Eltern abhängig sind wie lange nicht mehr. Das gegliederte Schulsystem ist ein Brandbeschleuniger für soziale Ungleichheit. Wir fordern: Allen Kindern alle Chancen - mit einer Schule für alle, an der Kinder länger gemeinsam lernen. Außerdem: Flächendeckende Ganztagsbetreuung, dauerhafte Schulsozialarbeit an jeder Schule und bestmögliche Ausstattung - so wollen wir der Bildungsungerechtigkeit den Kampf ansagen.

Bildungspolitik muss endlich oberste Priorität in Land und Bund werden. Wir fordern die Abschaffung des Kooperationsverbotes und die Verankerung von Bildung als Gemeinschaftsaufgabe im Grundgesetz. Land und Bund müssen endlich in die Bildung investieren.  Die Linke NRW fordert die Aufsetzung eines milliardenschweren Investitionsprogramms in die Bildung. Es muss Schluss sein mit der Verwaltung von Mängeln. Wir brauchen flächendeckend eine gute Ausstattung. Wir wollen Investitionen da priorisieren, wo sie am dringendsten gebraucht werden: dort wo die soziale Lage am schwierigsten ist.

Gute Bildung braucht gute Arbeit und Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten, von der Gebäudereinigung bis zu den Lehrkräften. Als Linke NRW stehen wir solidarisch an der Seite der Beschäftigten und Ihrer Gewerkschaften in der aktuellen Tarifauseinandersetzung!"