Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

PRESSE-ARCHIV


Seenotrettung ist kein Verbrechen!

Seit Wochen gibt es immer neue Schlagzeilen über Seenotrettungsschiffe, die keine Häfen für gerettete Menschen finden, deren Schiffe und Flugzeuge beschlagnahmt werden, deren Arbeit kriminalisiert wird. In dem Bündnis »Seebrücke« haben sich nun vor allem Hilfs- und Menschenrechtsorganisationen zusammen geschlossen, um gegen die Kriminalisierung... Weiterlesen


KV Herford

Nationalpark Senne muss als Ziel im Landesentwicklungsplan NRW bleiben!

125 Jahre militärischer Nutzung der Senne nähert sich ihrem Ende. Das Militär hat die Kultur­landschaft in der Senne vor einer industriellen Land­wirtschaft und vor einer Besiedelung mit Gewerbe- und Industrie­bauten bewahrt. Die Senne soll Nationalpark werden, so, wie es im Landes­entwicklungs­plan NRW von der alten Landes­regierung als möglich... Weiterlesen


Inge Höger

Presseinformation zur Klage gegen das Alkoholverbot der Stadt Herford

Die Sprecherin des linken Kreisverbänden Herford, Inge Höger, sieht bei Ihrer Klage gegen das Alkoholverbot der Stadt Herford gute Chancen auf Erfolg. Nachdem am 23. Mai das Verwaltungsgericht Düsseldorf ein ähnliches Verbot der Stadt Duisburg als unzulässig erklärt hat. Weiterlesen


Fabian Stoffel

Stellungnahme zum Prügel-Polizisten-Prozess

"Geständnis eine Farce" - Polizist für den Dienst vollkommen ungeeignet. Ein Polizist der grundlos und jenseits jeder Rechtsordnung einen Bürger attackiert wird dafür verurteilt. Da das Urteil das Ende seiner Beamtenlaufbahn bedeutet geht er in Berufung. Weiterlesen


Inge Höger

Klage gegen Alkoholverbot in der Stadt

Die frühere Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE, Inge Höger, klagt vor dem Verwaltungsgericht Minden gegen das Alkoholverbot in der Stadt Herford. Sie ist der Ansicht, dass die vom Rat der Stadt beschlossene ordnungsbehördliche Verordnung rechtswidrig ist. Weiterlesen


Bielefelder Friedensinitiative

Offener Brief der Bielefelder Friedensinitiative an die Bundestagsabgeordneten von CDU und SPD in OWL

In dem Brief äußeren die Initiatoren ihre Besorgnis über die Bombardierung Syriens und die aktuelle militärische Eskalation im Syrienkrieg. Sie bitten die Parteien der großen Koalition sich für die Einhaltung des Völkerrechts und Friedensverhandlungen einzusetzen. Weiterlesen


Inge Höger

1. Mai 2018

LINKE im Kreis Herford ruft zur Teilnahme an DGB-Maikundgebungen auf Weiterlesen


Burkhard Wolff

Glyphosat - der Wirkstoff in der Diskussion

Allen voran der landwirtschaftliche Kreisverband spricht von einem falschen Signal. Das Bündnis möchte die wichtige Diskussion über den umstrittenen Wirkstoff öffentlich führen. Weiterlesen


Bundesarbeitskreis Gerechter Frieden in Nahost

Kein Märchen aus 1001 Nacht

Bei der Kulturveranstaltung der LINKEN am 20. April in der Bürgerwache trug die junge Deutsch-Palästinenserin Faten El-Dabbas eindrucksvolle Gedichte und Poetry Slam aus ihrem Buch „Keine Märchen aus 1001 Nacht" vor. Weiterlesen


Fabian Stoffel

DIE LINKE. reagiert auf Kritik des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes

Signalwirkung eines Pestizid-Verbots durchaus beabsichtigt. Für Lösungsvorschläge offen. Weiterlesen


Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Herford

Radewiger Straße 10
32052 Herford
Tel.: 05221 - 1749072
info@dielinke-herford.de

 Bürozeiten: Di. u. Do.

 14:00 bis 18:00 Uhr

DIE LINKE. NRW Presseerklärungen:

Arbeitszeitgesetz: NRW-Landesregierung macht sich zum Sprachrohr der Konzerne

Am morgigen Freitag soll im Bundesrat über eine Aufweichung des Arbeitszeitgesetzes beraten werden, eingebracht wurde der Antrag von der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Die Linke NRW lehnt den Vorschlag der Landesregierung vehement ab.

Sperrklausel – Verfassungswidrig, aber immer neue Versuche Kommunalpolitik zu entdemokratisieren

Zwei Mal hat der Verfassungsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen klargestellt, dass eine Sperrklausel bei Kommunalwahlen verfassungswidrig ist. Dennoch versuchen die großen Parteien weiter, sich die Konkurrenz der kleinen vom Leib zu halten

DIE LINKE.de Presseerklärungen:

Bundesregierung nicht fit für Digitalisierung

Einer Studie zufolge trauen nur 37 Prozent der Befragten der Bundesregierung zu, die Digitalisierung voranzubringen. Schlechte Noten für SPD und Union – zu Recht, sagt Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

SPD-Grundrente geht in die richtige Richtung, aber an der Lebensrealität der vieler Menschen vorbei

Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, erklärt: