Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Inge Höger

Presseinformation zur Klage gegen das Alkoholverbot der Stadt Herford

Inge Höger

Presseinformation

 

„Das Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf gegen das Alkoholverbot der Stadt Duisburg bestärkt mich in meiner Klage für das Recht auf Stadt, das Recht im öffentlichen Raum auch selbst gekauften Alkohol konsumieren zu dürfen.“

Es gibt von der Stadt Herford keine ausreichende Begründung, warum für die einzelnen Standorte ein Verbot notwendig sei, um für Ordnung zu sorgen.

Der Bericht der Strassensozialarbeit der Caritas habe ja ganz im Gegenteil gute andere Vorschläge gemacht, um auch Menschen mit wenig Geld Treffpunkte in der Stadt zu erlauben. Leider ist Bürgermeister Kähler und mit ihm eine Mehrheit  im Rat der Stadt Herford einen rechtlich sehr bedenklichen Weg gegangen.

Inge Höger hofft, mit ihrer Klage den öffentlichen Raum wieder für alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt zugänglich zu machen.

 

Inge Höger


Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Herford

Radewiger Straße 10
32052 Herford
Tel.: 05221 - 1749072
info@dielinke-herford.de

 Bürozeiten: Di. u. Do.

 14:00 bis 18:00 Uhr

DIE LINKE. NRW Presseerklärungen:

Solidarität mit dem Protestcamp an der Uni Essen

Auf dem Essener Campus haben Studierende ein Protestcamp errichtet, um gegen steigende Mieten und Wohnungsnot zu protestieren. Die Linke solidarisiert sich mit den Protesten. Jules El-Khatib, hochschulpolitischer Sprecher der Linken NRW: „Beim Bafög stehen 250 Euro für eine Wohnung zur Verfügung; sieben von acht Studierendenwohnheimen in Essen kosten allerdings mehr. Das ist ein Skandal. Die gestiegenen Wohn- und Lebenshaltungskosten sind mit Bafög kaum noch zu bewältigen. Es wird Zeit, dass das Bafög endlich erhöht und unabhängig vom Einkommen der Eltern wird.“

23./24.6. Landesparteitag DIE LINKE. NRW - Gemeinsam für soziale Gerechtigkeit und eine erfolgreiche Linke

Die nordrhein-westfälische Linke führt am 23. und 24. Juni ihren Landesparteitag in Kamen durch. Turnusgemäß finden dort auch die Wahlen zum Landesvorstand statt. Während der bisherige Landessprecher Christian Leye erneut kandidiert, wird Landessprecherin Özlem Alev Demirel sich nicht mehr um den Posten der NRW-Landessprecherin bewerben.

DIE LINKE.de Presseerklärungen:

Welttag des Flüchtlings 2018

Anlässlich des Weltflüchtlingstages erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

Personalmangel in Krankenhäusern: Pflegenotstand stoppen!

Mit aktuellen Zahlen untermauert die Gewerkschaft Verdi die Forderung nach mehr Personal in Krankenhäusern. Nach Berechnungen der Pflegekräfte müssten mindestens 22 Prozent mehr Stellen für eine gute Versorgung geschaffen werden. Dazu Bernd Riexinger, der Vorsitzende der Partei DIE LINKE: ...