Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Die LINKE NRW

Linke.NRW fordert Nulltarif statt Preiserhöhung im ÖPNV

Die Linke in NRW begrüßt zwar die zunehmend kritisch geführte Debatte (die WAZ berichtete unter anderem am 10.Juli), diese geht aus Sicht von Manuel Huff aber nicht weit genug. Der verkehrspolitische Sprecher stellt klar: „Die Fahrpreise im öffentlichen Nahverkehr sind bereits sehr hoch. Weitere Preisanstiege sind der falsche Weg. Gerade vor dem Hintergrund der Klimadebatte ist es notwendig, die sozial-ökologische Verkehrswende voranzutreiben – und dazu gehört ein mindestens günstiger öffentlicher Nahverkehr."

Perspektivisch fordert die Linke sogar den Nulltarif, wie ihn der Rat der Stadt Monheim am Mittwoch (10.7.19) beschlossen hat. Die Finanzierung soll und kann dort aus Steuermitteln erfolgen. Für finanziell weniger gut ausgestattete Kommunen sei laut Manuel Huff auch eine Verkehrsabgabe nach dem Vorbild der französischen „Versement Transport" denkbar, bei der Unternehmen ab einer gewissen Größenordnung zweckgebunden für die Finanzierung des Nahverkehrs herangezogen werden. Huff dazu: „Nulltarif statt Preiserhöhung: Das wäre ein starkes Signal für den Klimaschutz und die Verkehrswende. Wir müssen in der Verkehrspolitik massiv umsteuern. Ein Fahrschein-freier Nahverkehr wird sehr schnell positive Ergebnisse erzielen."


Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Herford

Radewiger Straße 10
32052 Herford
Tel.: 05221 - 1749072
info@dielinke-herford.de

 Bürozeiten: Di. u. Do.

 14:00 bis 18:00 Uhr

DIE LINKE. NRW Presseerklärungen:

DIE LINKE. NRW fordert bessere Finanzierung von Kinderkliniken

Der Kostendruck an deutschen Krankenhäusern trifft vor allem die Kinderkliniken am Härtesten. Laut einer Studie des Ceres-Instituts an der Kölner Universität hat die Ökonomisierung im Gesundheitssystem dazu geführt, dass die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen gefährdet ist. „Neben einem Abbau pädiatrischer Versorgungseinrichtungen und -kapazitäten mangle es an personellen und sachlichen Ressourcen“, heißt es in einer Publikation zu der empirischen Studie. DIE LINKE. NRW sieht dringenden Handlungsbedarf.

Nach Schüssen auf Flüchtlingsheim fordert DIE LINKE. NRW Plan zum Schutz von Geflüchteten

Am Mittwochabend (9. Oktober) ist mehrmals auf ein Flüchtlingsheim in Zülpich im Kreis Euskirchen geschossen worden. DIE LINKE. NRW verurteilt den Angriff und fordert die Landesregierung zum Handeln auf.

DIE LINKE.de Presseerklärungen:

Die Konjunkturprognosen sehen weiter schwach aus

Die Konjunkturprognosen sehen weiter schwach aus, Altmaier lehnt Konjunkturprogramm ab. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, dazu:

Gestiegene Ökostromumlage: Ausnahmen für Konzerne streichen

Zu der gestiegenen EEG-Umlage sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: