Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE gegen weiteren Flächenfraß

„Die zahlreichen Bedenken der Bürgerinitiative sind für uns gut nachvollziehbar“, so Inez Déjà, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE im Rat der Stadt Herford,

„Die Bebauung im Außenbereich, die eine Vernichtung von Freiflächen bedeutet, fehlende Infrastruktur und Fragen des Natur- und Umweltschutzes bereiten den Menschen zu recht Sorge.“

DIE LINKE fordert die optimale Nutzung bestehender Wohngebiete und -Objekte.

Das Projekt „Jung kauft Alt“ der Gemeinde Hiddenhausen kann hier als sinnvolle Alternative aufgezeigt werden.

„Bei den Plänen zur Ausweisung eines neuen Baugebietes scheint es, als würden alle Bedenken und Alternativen von vornherein zugunsten von Profitinteressen ignoriert“, so Déjà abschließend.


Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Herford

Radewiger Straße 10
32052 Herford
Tel.: 05221 - 1749072
info@dielinke-herford.de

 Bürozeiten: Di. u. Do.

 14:00 bis 18:00 Uhr

DIE LINKE. NRW Presseerklärungen:

Für Frieden in Europa und der Welt

DIE LINKE ruft zur Teilnahme an den diesjährigen Ostermärschen der Friedensbewegung auf. Abrüsten statt Aufrüsten!

Geburtshilfe in NRW sicherstellen

Geburtsstationen in Krankenhäusern flächendeckend erhalten: Die Forderungen des Landesverbandes der Hebammen in NRW werden von der Linken unterstützt. „Es ist ein unhaltbarer Zustand, dass von einst mal 290 Geburtshilfeabteilungen in NRW nur noch 142 übrig geblieben sind“, meint Inge Höger, Landessprecherin der Linken in NRW.

DIE LINKE.de Presseerklärungen:

Gemeinsame Erklärung zur Situation in der Türkei

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Partei DIE LINKE zur Europawahl 2019 Murat Yilmaz, Özlem A. Demirel, Cornelia Ernst, Helmut Scholz, Martina Michels, Claudia Haydt, Malte Fiedler, Marianne Kolter, Sahra Mirow, Keith Barlow, Katrin Flach-Gomez, Anna-Maria Dürr, David Schwarzendahl, Florian Wilde,...

In die Zukunft investieren: Für eine EU des Friedens und der Abrüstung

Vom 18. bis 22. April 2019 finden bundesweit wieder zahlreiche Ostermärsche und Aktionen statt. Dazu erklären die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger: