Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

PRESSE-ARCHIV


Kandidat*innensprechstunde der Partei DIE LINKE

Die Kandidierenden der Partei DIE LINKE zu den Kommunalwahlen stehen den Einwohner*innen auch im Rahmen von Sprechstunden für Gespräche zur Verfügung. Weiterlesen


Fabian Stoffel

16.000 Menschen im Kreis Herford von Armut bedroht, darunter fast 5.000 Kinder und Jugendliche

Im Juli hatte DIE LINKE im Kreistag angefragt, wieviele Menschen im Kreis Herford derzeit Hartz-IV Leistungen beziehen. Nun liegt die Antwort vor. Weiterlesen


Bürgermeisterkandidatin Inez Déjà sagt Armut den Kampf an

Inez Deja, die Bürgermeisterkandidatin der LINKEN in Herford sprach in dieser Woche mit Renter*innen in Herford, die von Grundsicherung leben müssen, weil ihre Rente nicht zum Leben reicht. Das sind in Deutschland eine Million Menschen und in Herford ebenfalls viel zu viele. Weiterlesen


Die Linksfraktion im Kreistag stellt Anfrage zu Hartz-IV Beziehenden

"Insbesondere durch die Corona-Krise hat sich die Situation von Menschen, die von Armut betroffen sind weiter verschlechtert. Außerdem ist zu erwarten, dass die Krise zu Arbeitsplatzverlusten führt. Damit darauf auch vor Ort reagiert werden kann fragen wir beim Jobcenter nach, wieviele Leistungsbeziehende nach SGB II, also Hartz-IV, aktuell im... Weiterlesen


Hartz-IV Sanktionen weiter aussetzen!

Verschiedenen Medienberichten ist zu entnehmen, dass trotz Corona-Krise die Sanktionen im Hartz-IV-System wieder eingesetzt werden. Der Paritätische Gesamtverband hat dies bereits scharf kritisiert. Fabian Stoffel, Vorsitzender der Linksfraktion im Kreistag schließt sich dieser Kritik an: "Noch Mitte Juni wurde uns im Sozialausschuss seitens des... Weiterlesen


DIE LINKE zum Rückbau des Innenstadtrings

Wie in der Ausgabe der NW vom 6. Juli von den Grünen angeregt, spricht sich auch die Ratsfraktion der LINKEN, für die Änderung der Fahrspuren des Innenstadtrings aus. Weiterlesen


Inez Déjà

Die Stadt ist kein Konzern!

Rede zur Ablehnung des Verkaufs der drei Blocks mit Studenten-Appartements auf dem Bildungscampus. Weiterlesen


Wir fordern: Kein Verkauf der Apartmenthäuser auf dem Stiftberg!

In einer Sondersitzung des Rats der Stadt Herford soll am 26. Juni der Verkauf von drei Blocks der ehemaligen Hammersmith-Kaserne an einen privaten Investor durchgewinkt werden. Eine Investorengruppe will die Studenten-Appartements kaufen und verspricht sich ganz offensichtlich ein gutes Geschäft aus der Vermietung. Weiterlesen


Inez Déjà

Schwimmen will gelernt sein!

Im Sozialbericht der Stadt Herford (beschlossen vor 3 Jahren) wurde die Verwaltung beauftragt, dafür zu sorgen, dass alle Kinder vor der Einschulung schwimmen und Radfahren können. Diese Grundfähigkeiten sollten für Kinder systematisch verankert sein, und in den Kindergärten Schwimmkurse angeboten werden. Weiterlesen


DIE LINKE Ratsfraktion fordert einen beitragsfreien Besuch in Kitas und Schulen.

Für die Monate April, Mai und Juni entfallen die Elternbeiträge sowieso schon, weil das Land NRW dieses entschied. Schon im Jugendhilfeausschuss (JHA) wurde der Antrag der SPD zur halbierung der Beiträge sehr kritisch gesehen und daher mehrheitlich abgelehnt. Weiterlesen


Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Herford

Radewiger Straße 10
32052 Herford
Tel.: 05221 - 1749072
info@dielinke-herford.de

 Bürozeiten: 

Di. 14:00 bis 18:00 Uhr

Do. 15:00 bis 17:00 Uhr

Jetzt mitmachen und etwas bewegen!

DIE LINKE.de Presseerklärungen:

Insolvenzen vermeiden, Dominoeffekt verhindern

Die in der Corona-Krise vorübergehend aufgehobene Anzeigepflicht für Firmeninsolvenzen soll ab Oktober für zahlungsunfähige und ab April für überschuldete Unternehmen wieder gelten. Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE, warnt von einem Dominoeffekt bei den Insolvenzen und fordert gezie...

Freiheit für Pavel!

Heinz Bierbaum, der Vorsitzende der Internationalen Kommission der Partei DIE LINKE, zu den Festnahmen in Belarus:

Die Linke im EU Parlament Newsfeed:

EU-Paket: Rüstungslobby feiert, Beschäftigte sollen zahlen

Zur heutigen Einigung der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union auf das sogenannte Coronapaket und den EU-Haushalt 2021 bis 2027 (MFR) erklärt Özlem Alev Demirel, stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Sicherheit und Verteidigung des Europäischen Parlaments (SEDE): Weiterlesen