30. März 2015 Heinz-Dieter Rullmann

Pressemitteilung der Ratsfraktion Die Linke Löhne

An die Lokalredaktion Westfalenblatt Löhne

 

Spende an griechische Solidaritätsklinik.

Zur Bankenkrise in Griechenland wurde der Film „Wer rettet Wen“ am 16.03.2015 im Kreis der Ratsfraktion gezeigt. Dieser Film behandelt die Austeritätspolitik und

die humanitäre Krise in Griechenland. Verdeutlicht wurde das die sogenannten Rettungspakete in Wirklichkeit ein Bankenrettungsprogramm europäischer Großbanken sind und bei der die durch den massiven Sozialabbau betroffene Bevölkerung zu Arbeitsplatzverlust und sozialer Verelendung führt.

Da es in Griechenland keine Sozialleistungen wie das ALG2 oder Sozialhilfe gibt fallen die von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen nach kurzer Zeit aus dem Krankenversicherungssystem und erfahren keine medizinische Betreuung. Selbst schwere Erkrankungen werden nicht mehr behandelt.

Daher bilden sich im ganzen Land Solidaritätskliniken wo die medizinische Grundversorgung einigermaßen aufrechterhalten wird. Diese Kliniken werden ausschließlich durch Spenden finanziert, ebenso arbeiten dort Ärzte ohne Bezahlung. Wir haben eine dieser Kliniken in Ilion ( Athener Vorort) durch eine Spende von 100€ unterstützt. Unser Beitrag wird zum Kauf einer Behandlungsliege beitragen.

Heinz-Dieter Rullmann