Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Herford

Radewiger Straße 10
32052 Herford
Tel.: 05221 - 1749072
Fax: 05221 - 1749073

info@dielinke-herford.de


Bürozeiten:

Di. u. Do. 14:00 bis 18:00 

 

 
7. September 2015 Andreas Schmidt

Blumen für Stukenbrock

Inez Déjà und Inge Höger bei der Kranzniederlegung

Inez Déjà und Inge Höger bei der Kranzniederlegung

Das Mahnmal in Stukenbrock

Das Mahnmal in Stukenbrock

Mitglieder der Linken aus verschiedenen Kreisverbänden

Mitglieder der Linken aus verschiedenen Kreisverbänden

Mit der Kranzniederlegung auf dem sowjetischen Soldatenfriedhof in Stukenbrock, setzen die Bundestagsabgeordnete Inge Höger und die Herforder Ratsfrau Inez Déjà stellvertretend für den Kreisverband Herford der Partei die Linke ein sichtbares Zeichen für den Frieden.

Die Opfer bleiben unvergessen
„UND SORGET IHR, DIE IHR NOCH IM LEBEN STEHT , DASS FRIEDEN BLEIBT, FRIEDEN ZWISCHEN DEN MENSCHEN, FRIEDEN ZWISCHEN DEN VÖLKERN“
Diese Mahnung wurde in Stein gemeißelt auf dem sowjetischen Soldatenfriedhof in Stukenbrock.
Vor siebzig Jahren wurde Europa von den Soldaten der Sowjetunion und deren westlichen Verbündeten vom Faschismus befreit. Dreizehn Millionen Soldaten und 14 Millionen Zivilpersonen der Sowjetunion, Frauen, Kinder und Rentner, verloren in diesem Krieg ihr Leben. Dazu gehörten auch die 65.000 Kriegsgefangenen, die im Lager Stukenbrock zu Tode gequält wurden.
Der 8. Mai als Tag der Befreiung wäre für uns Deutsche Anlass gewesen, gründlich darüber nachzudenken, wie es möglich war, dass zwei Weltkriege von Deutschland ausgingen.