Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Herford

Radewiger Straße 10
32052 Herford
Tel.: 05221 - 1749072
Fax: 05221 - 1749073

info@dielinke-herford.de


Bürozeiten:

Di 14:00 bis 18:00 

Do 14:00 bis 18:00 


 
9. September 2014 Ulrich Adler

Beteiligung an Mahnveranstaltung für Frieden in Stukenbrock

Blumen für Stukenbrock

Blumen für Stukenbrock

Bürgerinnen und Bürger aus Löhne beteiligten sich an der Mahn- und Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag in Stukenbrock. Auf dem Friedhof der 65 000 ermordeten sowjetischen Kriegsgefangenen wurden Blumen niedergelegt, um den Opfern zu gedenken und an die Mahnung der Überlebenden „Nie wieder Krieg“ zu erinnern.

„Deutsche Außenpolitik muss Friedenspolitik sein.“, fordertet ein Sprecher des Arbeitskreises Blumen für Stukenbrock. Der Hauptredner der Veranstaltung, Arno Klönne, emeritierter Professor der Soziologie aus Paderborn, war in der Nähe des Soldatenfriedhofs aufgewachsen und hatte es als Jugendlicher mitbekommen, wie die Gefangenen dort schikaniert wurden. Er fand deutliche Worte zum Antikriegstag: „Werfen sie Sand in die Propagandamaschine des neuen Militarismus.“ Er warnte vor einem Wirtschaftskrieg und einen neuen Kalten Krieg gegen Russland; er zeigte die Gefahren eines alles zerstörenden Krieges in Europa auf . Auch in Löhne wurde vom Stadtrat ein Appell an die Bundesregierung beschlossen, den Ukrainekonflikt friedlich, ohne Sanktionen auf dem Verhandlungsweg zu lösen.  Mitglieder des Stadtverbandes der Löhner Linken legten auf dem Gräberfeld einen Blumenkranz nieder mit der Aufschrift: „Frieden schaffen – Ohne Waffen“.