Archiv

 

Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Herford

Radewiger Straße 10
32052 Herford
Tel.: 05221 - 1749072
Fax: 05221 - 1749073

info@dielinke-herford.de


 Bürozeiten:

 Di. u. Do. 14:00 bis 18:00 

19. April 2018

"Kommission Sicherheit NRW": Bosbach muss Interessenkonflikt auflösen

Wolfgang Bosbach leitet die Kommission der Landesregierung zu innerer Sicherheit. Nun wurde...

18. April 2018

Ministerin Schulze Föcking nicht länger tragbar

Falschaussagen der NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) zur Auflösung der...

 
18. April 2018

Einigung im Tarifstreit des Öffentlichen Dienstes

In den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst haben sich Gewerkschaften und Arbeitgeberseite geeinigt. Dazu der Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Bernd Riexinger:

14. April 2018

Keine Beistandsbekundungen für Trump

Die Bundesregierung befürwortet die westlichen Angriffe auf Syrien. "Der Militäreinsatz war erforderlich und angemessen, um die Wirksamkeit der internationalen Ächtung des Chemiewaffeneinsatzes zu wahren und das syrische Regime vor weiteren Verstößen zu warnen", erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, dazu:

 

Willkommen: Presseerklärungen DIE LINKE.KV Herford

DIE LINKE. KV Herford: Pressemitteilungen
9. Februar 2014

„Untersuchung darf kein Rohrkrepierer werden.“

DIE LINKE fordert Parlaments-Klage gegen Troika-Auflagen Mehr...

 
5. Februar 2014 Michael Schlecht, MdB, wirtschaftspolitischer Sprecher DIE LINKE

Zockerei bedroht Schwellenländer – und uns!

Die Politik hat aus der jüngsten Welt-Finanzkrise gelernt. Heißt es. Viel ist nicht geschehen. Die Spekulanten können vor allem beim Zocken mit den globalen Finanzströmen ihre uneingeschränkte Freiheit noch immer genießen. Wie zerstörerisch diese Freiheit wirkt, das bekommen derzeit einige Schwellenländer zu spüren. Und bald vielleicht auch Deutschland. Mehr...

 
5. Februar 2014 Inge Höger MdB, DIE LINKE im Bundestag

Verheerende Bilanz in Afghanistan

Die Bundesregierung legt heute ihren sogenannten Afghanistan-Fortschrittsbericht vor und beschloss, auch nach dem Abzug eines größeren Teils der ISAF-Truppen, mit bis zu 800 Soldatinnen und Soldaten im Norden Afghanistans zu bleiben. Dazu erklärt Inge Höger, abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag: Mehr...

 
4. Februar 2014 Inge Höger MdB, DIE LINKE im Bundestag

Gauck und Steinmeier machen’s wie 1914

Tobias Pflüger, Sabine Leidig, Alexander Neu, Inge Höger und Nicole Gohlke (alle LINKE).

LINKE Positionierung gegen den EU-Militarismus ist dringender denn je. Kommentar von Inge Höger. Mehr...

 
3. Februar 2014 Inge Höger MdB, DIE LINKE

Arbeitsagentur rechnet Erwerbslosenzahlen schön

Monatlich werden von der Agentur für Arbeit die Arbeitslosenzahlen auch für den Kreis Herford präsentiert. „Allerdings geben diese Zahlen die Realität am Arbeitsmarkt nicht wieder“, stellt die Herforder Bundestagsabgeordnete Inge Höger fest. Mehr...

 
29. Januar 2014 Inge Höger MdB, DIE LINKE im Bundestag

Weg mit den Sanktionen – Sie schaffen keine Arbeitsplätze!

Inge Höger, Eva Peseke und Frank Riedel

Bei einem Besuch bei der Arbeitslosenberatung Massarbeit in Herford überzeugte sich die Herforder Bundestagsabgeordnete Inge Höger von den vielfältigen Problemen der von Hartz-IV-Betroffenen. Der Leiter des Beratungszentrums, Frank Riedel, erläuterte die vielfältigen Probleme, die bei der Beratung von den Menschen vorgetragen werden. 2500 Menschen kommen im Jahr zu Massarbeit und es könnten noch viel mehr sein. „Häufig trauen sich die Menschen nicht oder finden sich mit ihrem Schicksal ab“, ist  Mehr...

 

Treffer 97 bis 102 von 159