Archiv

 
 

Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Herford

Radewiger Straße 10
32052 Herford
Tel.: 05221 - 1749072
Fax: 05221 - 1749073

info@dielinke-herford.de


Bürozeiten:

Di 14:00 bis 18:00 

Do 14:00 bis 18:00 


 

Willkommen: Presseerklärungen DIE LINKE.KV Herford

DIE LINKE. KV Herford: Pressemitteilungen
18. April 2016

Idomeni: Sinnbild für das europäische Versagen in der Flüchtlingspolitik

Ein Bericht von Ulla Jelpke, MdB, innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag 18. April 2016, 18:30 Uhr in den Räumen der Alevitischen Gemeinde Kaiser-Wilhem-Straße 2, 32257 Bünde, Obergeschoss Auf Einladung der Partei DIE LINKE in Herford und der Initiative 9. November, wird Ulla Jelpke von ihrem Besuch der Flüchtlingslager in Idomeni und auf Lesbos berichten. Sie wird zu den Auswirkungen der EU- und Bundespolitik auf die Lage der Flüchtlinge und zur Verschärfung des Asylrechts  Mehr...

 
12. März 2016 Inge Höger

5 Jahre Fukushima - 30 Jahre Tschernobyl

Inge Höger, linke Bundestagsabgeordete, und Fabian Stoffel, Vorsitzender der Linksfraktion im Kreistag, bei der Kundgebung in Herford.

Die Atomkatastrophen mahnen: Stilllegung aller Atomanlagen sofort! Auch fünf Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima ist die Lage dort nicht unter Kontrolle. Die Aufräumarbeiten werden weit mehr als 40 Jahre dauern, vermutlich sogar noch viel länger. Immer noch gelangt Radioaktivität an die Umwelt und ins Meer. 100.000 Menschen in Notunterkünften, weil ihre Heimat verstrahlt und unbewohnbar ist.  Mehr...

 
12. März 2016 Nadja Bühren

105. internationaler Frauentag

Am Dienstag, den 8. März Am 8. März 2016 fand der Internationale Frauenkampftag zum 105. Mal statt. Die Frauenbewegung hat seitdem viele Erfolge erkämpft. Mehr...

 
5. März 2016 Ulrich Adler

„Warum Krieg?“

Für eine friedliche Welt - Fluchtursachen beseitigen Viele Städte und Gemeinden in Deutschland, so auch im Kreis Herford, nehmen Flüchtlinge aus Kriegsgebieten auf. Humanitäre Hilfe für Menschen, die in Kriegsgebieten von Tod und Gewalt bedroht sind, ist das Gebot der Stunde. Um die Ursachen für die Fluchtbewegung in aller Welt zu beseitigen, ist es entscheidend, für eine friedlichen Welt zu sorgen. Mehr...

 
27. Februar 2016 Ulrich Adler

Fluchtursachen bekämpfen

Nie wieder Krieg von deutschem Boden: „Stopp Ramstein“ Viele Städte und Gemeinden in Deutschland, so auch im Kreis Herford, nehmen Flüchtlinge aus Kriegsgebieten auf. Humanitäre Hilfe für Menschen, die in Kriegsgebieten von Tod und Gewalt bedroht sind, ist das Gebot der Stunde. Mehr...

 

Treffer 56 bis 60 von 356

Presseerklärungen: DIE LINKE. NRW
Presseerklärungen: die-linke.de