Archiv

 
 

Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Herford

Radewiger Straße 10
32052 Herford
Tel.: 05221 - 1749072
Fax: 05221 - 1749073

info@dielinke-herford.de


Bürozeiten:

Di 14:00 bis 18:00 

Do 14:00 bis 18:00 


 

Willkommen: Presseerklärungen DIE LINKE.KV Herford

DIE LINKE. KV Herford: Pressemitteilungen
29. Januar 2014 Inge Höger MdB, DIE LINKE im Bundestag

Weg mit den Sanktionen – Sie schaffen keine Arbeitsplätze!

Inge Höger, Eva Peseke und Frank Riedel

Bei einem Besuch bei der Arbeitslosenberatung Massarbeit in Herford überzeugte sich die Herforder Bundestagsabgeordnete Inge Höger von den vielfältigen Problemen der von Hartz-IV-Betroffenen. Der Leiter des Beratungszentrums, Frank Riedel, erläuterte die vielfältigen Probleme, die bei der Beratung von den Menschen vorgetragen werden. 2500 Menschen kommen im Jahr zu Massarbeit und es könnten noch viel mehr sein. „Häufig trauen sich die Menschen nicht oder finden sich mit ihrem Schicksal ab“, ist  Mehr...

 
24. Januar 2014 Ulrich Adler

Sozial-ökologische Energiewende durchsetzen!

Die Linke gemeinsam mit IPPNW, auf der Demonstration "Energiewende Retten" in Berlin Nov 2013

Bürgerbegehren für „Starke Stadtwerke“ warben in den Städten Löhne und Bad Oeynhausen im Frühjahr 2013 um breite Unterstützung. Mit weit über 2000 Unterschriften in Löhne und über 3000 Unterschriften in Bad Oeynhausen machten die Bürgerinnen und Bürger deutlich, dass sie in der Region über eine umfassende Rekommunalisierung der Energiewirtschaft abstimmen lassen wollten.  Mehr...

 
15. Januar 2014

Der Altersarmut endlich den Kampf ansagen!

Fast 11000 Rentner in OWL sind auf Grundsicherung angewiesen - die Dunkelziffer ist sogar doppelt so hoch! Mehr...

 
14. Januar 2014 Inge Hoeger Mdb, DIE LINKE im Bundestag

DIE LINKE macht Druck gegen Atomwaffen

Eine der ersten Bundestags-Initiativen der neuen Legislaturperiode entspringt der Feder der Bundestagsabgeordneten Inge Höger (DIE LINKE). Mehr...

 
12. Januar 2014 Inge Höger, MdB

Es gibt keine familienfreundlichen Kriege

Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind wichtig und sollten überall selbstverständlich sein, aber was die Ministerin ankündigt, können die meisten Soldatinnen und Soldaten nur als Hohn empfinden. Es gibt keine Teilzeitkriege und keine familienfreundlichen Militäreinsätze, doch genau solche Auslandseinsätze sind in der Zwischenzeit das Kerngeschäft der Bundeswehr. Alle noch so schönen Attraktivitätsprogramme können die körperlichen und seelischen Verletzungen der Soldatinnen und Soldaten im E Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 6

Presseerklärungen: DIE LINKE. NRW
Presseerklärungen: die-linke.de